Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Gutbrod Traktoren der 2000 Serie




 Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Getriebe 2600 DA
 Beitrag Verfasst: Mittwoch, 06. Juni 2018, 16:14:55 
Offline
Gutbrod Anfänger

Registriert: Samstag, 07. April 2018, 05:11:37
Beiträge: 11
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Hallo,
Da ich aktuell noch warte bis ich einen neuen Kopf für den Motor habe, dachte ich mir ich fange schonmal an mit dem getriebe.
Habe bereits gesehen das Harald hierzu ein paar Videos hat, die werde ich mir noch anschauen aber vielleicht habt ihr ja auch paar Ideen und Tipps deshalb werde ich euch hier auf den laufenden halten.
Bekannte Mängel sind das die rechte bremse festgegammelt ist, die Hand bzw feststellbremse ist ohne Funktion und der allrad lässt sich nicht zuschalten.

Meine Fragen sind schonmal :
Kann ich das getriebe wie es ist strahlen? Oder ist die Gefahr das Sand rein kommt zu hoch?
Dichtungen wirds es wahrscheinlich nicht mehr geben, also ist selber schnitzen angesagt, habt ihr hier Empfehlungen welche hersteller bzw Typ am besten geeignet ist?
Ich danke für eure Hilfe


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebe 2600 DA
 Beitrag Verfasst: Donnerstag, 07. Juni 2018, 10:13:42 
Offline
Gutbrod Gott
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 14. September 2013, 20:58:05
Beiträge: 744
Wohnort: 88456 Ingoldingen
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Hallo

Wenn du nicht voll auf die Wellendichtringe strahlst geht das mit dem strahlen, da du es ja dann eh öffnest ist es kein Problem.
Dichtungen gibt es auch beim mir unter http://gutbrod-schrauber.de/Ersatzteile/dichtungen.html
Du darfst sie dir aber auch gerne selber schnitzen. :mrgreen:

_________________
Mit freundlichen Grüßen


Gutbrod-Schrauber.de
Harald Rieger


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebe 2600 DA
 Beitrag Verfasst: Sonntag, 10. Juni 2018, 09:50:00 
Offline
Gutbrod Anfänger

Registriert: Samstag, 07. April 2018, 05:11:37
Beiträge: 11
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Da das getriebe doch nicht zusammen in die Kabine passt, muss es jetzt auseinander gebaut werden.
Mein Problem ist das ich die zapfwelle nicht abbekommen wie bei Harald im Video die sitzt bombenfest. Hab es bereits mit leichtem klopfen und warm machen und ordentlich wd 40 versucht aber bisher rührt sich nix.

Bild

Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebe 2600 DA
 Beitrag Verfasst: Sonntag, 10. Juni 2018, 16:50:12 
Offline
Gutbrod Gott
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 14. September 2013, 20:58:05
Beiträge: 744
Wohnort: 88456 Ingoldingen
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Hallo

Klopfe einfach vorsichtig während du am Stummel ziehst auf die Außenseite des Lagers das muss eh neu rein, dann sollte es kommen.

_________________
Mit freundlichen Grüßen


Gutbrod-Schrauber.de
Harald Rieger


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebe 2600 DA
 Beitrag Verfasst: Dienstag, 12. Juni 2018, 18:47:33 
Offline
Gutbrod Anfänger

Registriert: Samstag, 07. April 2018, 05:11:37
Beiträge: 11
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Habe heute nochmal einen Brenner zur Hand genommen und die zapfwelle als "hebel" genommen und auf den stumme geklopft, nach paar Minuten war der stummel endlich draußen morgen geht's weiter


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebe 2600 DA
 Beitrag Verfasst: Montag, 18. Juni 2018, 16:18:41 
Offline
Gutbrod Anfänger

Registriert: Samstag, 07. April 2018, 05:11:37
Beiträge: 11
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Gibt es beim demontieren der achstrichter von den getriebe Hälften noch irgendwas zu beachten?
Oder sind das nur die offensichtlichen Schrauben?
Und wo bekomme ich die Lager her? Gibt's die in jedem Fachhandel oder sind das spezielle?
Danke euch


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebe 2600 DA
 Beitrag Verfasst: Dienstag, 19. Juni 2018, 12:31:12 
Offline
Gutbrod Gott
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 14. September 2013, 20:58:05
Beiträge: 744
Wohnort: 88456 Ingoldingen
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Hallo

Die Lager gibt es ganz normal im Fachhandel oder im Internet, in der Ersatzteilliste steht auch immer die DIN Nr. dabei da kann man nicht viel falsch machen.
Die Achstrichter halten nur mit den schrauben die du auch sehen kannst, mehr ist das nicht, nur die Dichtung kann etwas verklebt sein und braucht dann einen Ruck um ab zu gehen.

_________________
Mit freundlichen Grüßen


Gutbrod-Schrauber.de
Harald Rieger


Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ] 




Foren-Übersicht » Gutbrod Traktoren der 2000 Serie


 
Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de